Vor nunmehr 100 Jahren verstarb Kaiser Franz Joseph im Schloss Schönbrunn.
Zu diesem Anlass geben wir diesen neuen Band mit ca. 800 farbig wiedergegebenen und kommentierten Postkarten heraus

        

          Otto May

     Kaiser Franz Joseph und
         das Reich der Habsburger


          Geschichte im Postkartenbild, Band 9

         
396 Seiten, br., mehr als 800 farbige Abbildungen, ISBN 978-3-88120-937-3, 32,98 Euro

Vor nunmehr 100 Jahren verstarb Kaiser Franz Joseph, der zwischen 1848 und 1916 die Donaumonarchie regierte und vor allem im letzten Quartal als einigendes Band im Vielvölkerstaat gesehen wurde. In diese Zeit fiel auch die Blütezeit der Ansichtskarte, die wie kaum ein anderes Medium einen vielseitigen Blick auf das Habsburgerreich warf. Nicht nur die aktuelle Politik wurde beleuchtet, sondern auch die Vergangenheit. Interessant ist, dass die vielen Schulvereine in Österreich zwar Hunderte von Karten herausgaben, aber vor dem Ersten Weltkrieg Darstellungen des Kaisers vermieden. Private Firmen sorgten aber dafür, dass Postkarten mit seinen Porträts überall präsent waren.
Im Krieg wurde Franz Joseph dann als Symbol für Österreich-Ungarn zur Zielscheibe vieler satirischer Postkarten, die mit gemeinen Darstellungen Bestandteil eines Propaganda-Feldzugs gegen den Kaiser waren.