Thomas Krohn und Silvia Schöneburg (Hrsg.)
Mathematik von einst für jetzt
Eine Festschrift für Karin Richter

268 S., br., ISBN 978-3-88120-762-1, 32,80 Euro

Mathematikgeschichte ist wichtig für das Verstehen und Lernen von Mathematik. Eine Auseinandersetzung mit ihrer Entwicklung ermöglicht andere Blickwinkel und Zugänge zu mathematischen Ideen und Begriffen, lässt deren Bedeutung erschließen sowie ein reflektiertes Verständnis von Mathematik aufbauen. „Denn alle mathematischen Ideen, Begriffe und Techniken sind irgendwann einmal aus konkreten Fragen entstanden“ (Jahnke, Richter 2008, S. 4).
Genau diese Idee ist es, die alle Beiträge des vorliegenden Bandes miteinander verbindet. Vielseitige und interessante Aspekte der Mathematikgeschichte werden teils unter wissenschaftshistorischen, teils unter fachdidaktischen Blickwinkeln beleuchtet.
Denn eben diese beiden Betrachtungsweisen von Mathematikgeschichte
sind es, die einen zentralen Arbeitsschwerpunkt von Karin Richter, die in diesem Jahr ihren 65. Geburtstag feiert, widerspiegeln.