Ernst Grimsehl
Didaktik und Methodik der Physik
reprint
Band 1 der Reihe
texte zur mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen forschung und lehre

122 Seiten, 21x14,8 cm, ISBN 978-3-88120-001-0
24,80 Euro

Ernst Grimsehl schreibt im Jahr 1910 in seinem Vorwort:
Die Didaktik der Physik ist heute noch nicht abgeschlossen; vielmehr befindet sich dieses Unterrichtsgebiet in einer starken Entwicklung, die zum Teil darin begründet ist, daß die im Unterricht zu bewältigende Stoffmenge von Jahr zu Jahr wächst, ohne daß die zum Unterricht zur Verfügung stehende Zeit in entsprechendem Maße gewachsen ist. Infolgedessen sind wir im physikalischen Unterricht zu Kompromissen gezwungen, die nur einen labilen Gleichgewichtszustand ermöglichen. Ferner macht sich in der Physik der allgemeine Drang nach einem Arbeitsunterricht besonders stark bemerkbar. Die Frage der physikalischen Schülerübungen ist aber noch keineswegs endgültig gelöst. Nur an wenigen Orten sind Erfahrungen über diese neue Unterrichtsmethode ge- sammelt; an den meisten Schulen gehören die Übungen noch in das Gebiet der frommen Wünsche.
So ist es nur natürlich, daß die folgenden Seiten keine gebundenen  Vorschläge enthalten können. Ich habe mich bemüht, möglichst objektiv die allgemeinen Grundsätze, die für die physikalische Didaktik  maßgebend sind, zusammenzutragen; dennoch trägt die Abhandlung einen stark subjektiven Charakter — ich hoffe, nicht zu ihrem Schaden.
Hamburg, den 15. Oktober 1910.